Whisky Datenbank

Unsere Datenbank umfasst über 1600 Whiskys davon können Sie sogar über 700 verschiedene bestellen.

Möchten Sie nur Shop-Produkte anschauen, dann wählen Sie bitte den Filter "Nur Shop-Produkte" aus oder wählen Sie im Menü Shop.

Glengoyne 2000 Millenium Spirit Safe

Enthält Whiskys, die älter als 30 Jahre sind. Sehr schönes Beispiel für Malzigkeit in einem Whisky. Special

Dieser Whisky ist schwer erhältlich

Fasstärke (Cask Strength)

Alter: 30 Jahre
Abfülljahr: 2000
Alkoholgehalt: 51.3% vol.
Flascheninhalt: 70.0cl

Destillerie: Glengoyne
Aussprache: Hören (Quicktime benötigt)

Abfüller: Original
Preis 825.00 CHF
Youngest whisky is 30y

(Tal des Pfeils)
Glengoyne Distillery ist eine der kleinsten noch heute produzierenden Whiskybrennerei in den südlichsten Highlands von Schottland, am westlichen Rande des Campsu Fells nahe Loch Lamond. Sie ist eingebettet in den Glen Guin und wurde direkt unterhalb des keinen Wasserfalls Dumgoyne Hill errichtet. Die Whiskybrennerei wird für ihren milden Whisky sehr geschätzt, da die verwendete Gerste zur Herstellung nur über einem Holzkohlefeuer gedarrt wird. Eine weitere Besonderheit ist die geografische Lage von Glengoyne. Die Trennungslinie der Highlands und Lowlands läuft direkt durch das Grundstück.
Glengoyne Distillery Geschichte beginnt vor über 170 Jahren. Die Whiskybrennerei war damals als die Burnfoot Distillery bekannt und wurde 1833 errichtet. Ein Namenwechsel folgte wenig später zu Glen Guin Distillery. Die spätere Besitzerfamilie Hugh Lang ein Grosshandelskaufmann betrieb ein Import und Export Geschäft für Spirituosen in Glasgow.Seine Söhne Gavin, Alexander und William arbeiteten schon recht früh im elterlichen Betrieb mit und kauften mit eigenen Mitteln die damalige Glen Guin Distillery 1876. Anfang 1905 entschieden die Brüder Lang der Distillerie einen neuen Namen zu geben und Glengoyne Distillery entstand. Es wurde in etwa zu gleiche Zeit die Lang Brother Limited gegründet. Ihren Sitz hatte sie in der 16 Oswald Street in Glasgow. Ihre Büroräume waren in dem Keller eines grossen Lagerhauses untergebracht. Dieses war eine alte Kirche welche im Laufe der Jahre zu einem grossen Lagerhaus für eine Druckerei, Weinhandel und Schnapsbrennerei umgebaut wurde. Wenig später kauften sie das Gebäude und funktionierten die Schnapsbrennerei in eine kleine Distillery um. Ihr damaliger Angestellter und Braumeister Tedder legte um 1889 den Grundstein wie der Glengoyne Whisky schmecken sollte. Er legte ebenfalls fest, dass Whisky erst dann Whisky ist, wenn er mindestens 3 Jahre und 1 Tag in Holzfässern gelagert wurde. 1909 wurde er für diese Errungenschaft von der damaligen Königen zum Sire geadelt. 1909 war er ebenfalls daran beteiligt das Rentensystem in England einzuführen.1965 wurde die Lang Brother Limited in die Robert and Baxter Group aufgenommen. 2003 übernahm Ian McLeod ein "Independent Bottler "die Glengoyne Distillery.
Society Rating

- noch keine Bewertung abgegeben -
Das Society Rating wird von Experten bewertet.
User Rating

- noch keine Bewertung abgegeben - Um eine Bewertung abzugeben, müssen Sie registriert sein.
Hier einloggen!

Ihr Profil

Registrieren

Passwort vergessen

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie mit dem Newsletter immer auf dem neusten Stand!


zur Anmeldung